Allgemein

Dauerthema Haushalt und Schuldenabbau

Der Haushalt der  Stadt Hann. Münden ist marode. Eine der Hauptursachen war die  Insolvenz der Alphalint nach Hinterlassung von Millionen von Steuerschulden und Umweltschäden- für jüngere Mitbürger: die Zellstofffabrik in Bonaforth – sowie die Personalaufblähung in der Stadtverwaltung durch die Stadtdirektoren Lange (SPD) und  Lüdke (SPD).

Sowohl Bürgermeister Burhenne (CDU) als auch der jetzige Bürgermeister Wegener (BürgerForum) haben große Anstrengungen unternommen, die Schulden zu verringern.  Bei der Ratsmehrheit der SPD im Stadtrat ist das mehr als schwierig. Zumal wenn  mühselig ausgehandelte schmerzhafte Einschnitte dann, wenn mögliche Wählerstimmen verloren gehen könnten,  von derselben SPD wieder zurückgenommen werden.

Zur Erinnerung einige Beispiele.  Haushalt 2007

Haushalt 2011 unter BurhenneSchuldenberg 2015Schuldenberg 2015Kommentar zu aktueller Stadtpolitik 2016Haushaltsrede 26.01.17Haushaltskritik 2020

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.